top of page

Jahresrückblick Oktober-Dezember


Mit einem mehr als zufriedenem Saisonstart ging TGF nun in den Herbst und wollte den Anschluss nach oben nicht verlieren. Der Oktober startete mit der deutlichen Niederlage mit 2:4 in Steinbach, sowie die erste Heimniederlage gegen den FC Gießen alles andere als positiv. Man stand zum ersten Mal in dieser Saison in einem Formtief. Da war das schwierige Auswärtsspiel im Westerwald gegen den SV Rot-Weiß Hadamar von besonderer Wichtigkeit. Um sich weiterhin oben festzuklammern, war ein Sieg äußerst wichtig. So kam es auch, unsere Männer gewannen am Ende verdient mit 3:1. Die anschließende Siege über Griesheim und Steinbach II ließen auf einen dennoch akzeptablen Oktober zurückblicken. Der November startete mit dem Spiel des Jahres. Wir empfingen auf dem heimischen Burgfeld den Traditionsverein Kickers Offenbach. Gut 1700 Zuschauer kamen aufs Burgfeld, solange wie seit einem halben Jahrzehnt nicht mehr. Auf dem schwer bespielbaren Platz waren sogar 40 min lang in Führung, jedoch ging der Gast aus Offenbach mit 3:1-Sieg als verdienter Sieger vom Platz. Für uns war es nach dem Wehen-Spiel die nächste große Herausforderung, die wir mit Bravour meisterten und fast jeden Zuschauer gut empfangen konnten. Die vier verbliebenen Ligaspiele im November verliefen sehr inkonstanz, zwei Siege und zwei Niederlagen standen zur Buche. Die 1:6-Niederlage in Walldorf und die 1:2-Niederlage zuhause gegen Neuhof hätten leider durchaus vermieden können.

Im Dezember bei eisigen Temperaturen durften wir die beiden mittelhessischen Vereine aus Waldgirmes und Fernwald empfangen. Gegen die Lahnauer holten wir durch ein 3:2-Last-Minute-Treffer durch Ex-Spieler Masih Saighani goldene drei Punkte. Die Woche darauf im letzten Spiel des Jahres konnten wir uns gegen „Angstgegner“ FSV Fernwald erneut nicht durchsetzen und beenden das Jahr 2022 auf einem souveränen dritten Platz. Dieses Spiel war nebenbei auch für einen guten Zweck gedacht. Die Eintrittsgelder wurden an die Bärenherz Stiftung in Wiesbaden gespendet. Es kam eine große Spende von über 1200€ zusammen. Nochmal einen riesengroßen Dank an alle Spender !!

So schön der dritte Platz auch derzeit sei, mit ein bisschen Spielglück hätten es sicherlich noch drei bis vier Punkte mehr sein können. Dennoch erleben wir eine historische Saison mit einer Punkteausbeute, mit der keiner gerechnet hätte.

Im neuen Jahr warten spannende Testspiele und ein Saisonbeginn am 25.02 in Waldgirmes, also bis dahin, alles alles Gute !



47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page