top of page

Späte Aufholjagd wurde nicht belohnt

Im letzten Heimspiel des Jahres empfingen unsere Männer SV Rot-Weiss Walldorf. Ein sehr wichtiges Spiel, da wir mit einem Sieg sechs Punkte mit in die Playdowns genommen hätten. Aber der Auftritt sah leider nicht so aus, als wolle man nochmal alles auf den Tisch setzen und den Gegner bezwingen. Vor allem in der ersten Hälfte waren die Gäste sei es chancentechnisch oder spielerisch die klar bessere Mannschaft. Wir können nur von Glück reden, dass wir mit einem 0:1 in die Pause gingen. In der zweiten Hälfte lief dann ein Offensivspektakel ab, zunächst erhöhten die Walldorfer auf Tor Nummer zwei und drei, anschließend erwachte plötzlich unser Team und man verkürzte binnen einer Minute mit zwei Treffern auf 2:3. Als man danach sogar Chancen hatte zum Ausgleich, kam ein unglaublicher Sonntagsschuss der Gäste zum 4:2. Kurz vor Schluss verkürzte Daniel Henrich erneut zum 3:4-Endstand.

Wieder mal bleibt uns nichts anderes übrig als eine Lehre aus dem Spiel zu ziehen. Aber wir sind nun alle der gleichen Fassung, dass wenn Leidenschaft in das Spiel kommt, unsere Männer eine ganz andere Leistung zeigen.

Kommende Woche geht es in den Westerwald zum SV Rot-Weiss Hadamar, da die Hadamarer die ersten Fünf und wir die letzten Sechs gesichert haben, ist dieses Spiel nichts anderes als ein Freundschaftsspiel.






54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page