top of page

Ersatzgeschwächt nach Griesheim


Nach der Niederlage im Topspiel gegen Gießen und dem Halbfinaleinzug im Hessenpokal, sind wir am kommenden Sonntag (15 Uhr) bei Viktoria Griesheim gefordert. Die Tabellensituation ist spannender denn je: Unser Team führt die Tabelle punktgleich mit Baunatal an und Gießen hat es bei drei Punkten Rückstand in der eigenen Hand, kommende Woche durch ein Nachholspiel gleichzuziehen. Auch Alzenau sowie Hanau 1960 und Hünfeld sind noch voll im Rennen.

Obwohl unsere morgigen Gastgeber in der Tabelle nur auf Rang 15 stehen, wird es eine knifflige Aufgabe. Denn neben den Langzeitverletzten muss Trainer Dzihic auch auf Toni Reljic und Felix Metzler verzichten. Beide hatten gegen Gießen Gelb-Rote Karten kassiert. Griesheim war zudem in der Vergangenheit selten ein gutes Pflaster: In 8 direkten Duellen konnten wir nur zwei Siege feiern. Das Hinrundenspiel der laufenden Saison war dafür aber umso erfreulicher: Mit 7:0 gelang uns der bisher höchste Sieg unserer Hessenliga-Geschichte, bereits in den ersten 15 Minuten hatte es dreimal geklingelt.



81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page