top of page

Remis-Serie mit einem Dreier gerissen

Nach unglaublichen fünf Remis in Folge setzte sich TGF mit einem klaren 3:0 gegen den TuS Dietkirchen durch und springt auf Platz Acht. In dem besonderen Eventtag (Eintritt frei, Gewinnspiele) boten unsere Männer den 200 Zuschauern eine ordentliche Partie und waren von Beginn an die bessere Mannschaft. Nach einem Steilpass von Aret Demir zeigte Noah Michel wieder seine Kaltschnäuzigkeit und bescherte die Führung. Nach einer knappen halben Stunde dann erhöhte Michel auf 2:0, als nach einem langen Pass Demyan Imek quer auf unseren Goalgetter legte und dieser einschob. Als dann kurz vor der Halbzeit die Gäste nach einer Tätlichkeit in Unterzahl waren, war das Spiel praktisch schon entschieden. Für das Endergebnis sorgte Murad Mahmudov per Abstauber.

Nun geht es bereits am Mittwoch weiter im Wetterau-Derby gegen den FV Bad Vilbel.




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page